WZ Titel

Abstimmen für Was zählt.!

Wir stehen in der Abstimmungsrunde für den Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN! Er wird im Rahmen des Netzwerk21Kongresses vergeben, das Voting läuft noch bis 3. Oktober. Wir freuen uns natürlich über jede Stimme. Sie finden uns neben vielen weiteren tollen Projekten in der Kategorie „Bildung und Kommunikation für eine nachhaltige Entwicklung“, und zwar hier. Herzlichen Dank vorab! Abstimmen für Was zählt.! weiterlesen

Luise Tremel und Wolfgang Ehmke im Gespräch über das Aufhören.

Die verführerische Zugkraft des Neuen

Bislang ist das Aufhören keine verbreitete Praxis. Doch es gibt Beispiele, die zeigen, wie es geht. Was zählt.-Redakteurin Anja Humburg sprach mit der Forscherin Luise Tremel und Wolfgang Ehmke, Atomkraftgegner der ersten Stunde, über das Aufhören Der Schauplatz für unser Gespräch ist das Museum Lüneburg, wo Salzbrocken hinter Glas daran erinnern, dass die Saline in früheren Zeiten die ganze Region prägte. Der Abbau des Salzes … Die verführerische Zugkraft des Neuen weiterlesen

Illustration: Vivian Roth

„Allem Ende wohnt ein Zauber inne.“

Frei nach Hermann Hesse entstand die neueste Ausgabe von Was zählt., die wir am 10. Juni 2017 in der Landeszeitung für die Lüneburger Heide veröffentlicht haben. Unser Titelthema der 5. Ausgabe: „Auf|hören. Vom Schlussmachen und Seinlassen“ Warum fällt es uns so schwer mit zerstörerischen Praktiken aufzuhören? Wie schaffen wir es, mit dem Gewohnten zu brechen? Ist Aufhören nicht auch ein Auf-horchen? Etwas seinzulassen schafft Platz … „Allem Ende wohnt ein Zauber inne.“ weiterlesen

Foto: Lara Schönweiss

Nackt in der Dose

Verpackungsfreie Läden wollen Schluss machen mit der Müllschwemme. Klappt das? Ein Besuch bei Stückgut, Hamburgs erstem Unverpacktladen Von Theresa Horbach Wer bei Stückgut einkauft, ist vorbereitet. Mit Gläsern, Dosen und Stoffbeuteln beladen, betreten die Kunden den 70 Quadratmeter großen Laden in Hamburg-Ottensen. An den Wänden reihen sich geräumige Gläser mit Schokoladenbruch, bauchige Flaschen mit Essig und meterhohe Spender mit Müslis aneinander. Hier und da lehnen … Nackt in der Dose weiterlesen

Lüneburger Repair Café.

Was machen eigentlich die Repair Cafés?

Viele Lüneburger Gemeinden haben eine Reparatur-Initiative Von Lara Schönweiss Ihre erste Ausgabe widmete die Was zählt.-Redaktion dem Thema „Reparieren statt Wegwerfen“ und stellte damals, im Mai 2014, das erste Lüneburger Repair Café vor. Seither gibt es mindestens vier Orte in Stadt und Landkreis, an denen regelmäßig repariert wird. Weltweit zählt die Stiftung anstiftung & ertomis 1259 Reparatur-Initiativen; davon rund 600 allein in Deutschland. Die Repair … Was machen eigentlich die Repair Cafés? weiterlesen

Foto: Laurin Berger

Was zählt, das sind wir alle!

Ob es Was zählt. in Zukunft geben wird, hängt davon ab, ob unser Unterstützerkreis wächst. Denn ohne eine breitere Basis ist unsere Arbeit nicht möglich. Der Unterstützerkreis ermöglicht die redaktionelle Arbeit für das Magazin. Werden Sie Unterstützerin, werden Sie Unterstützer! Erfahren Sie hier, wie Sie Teil des Unterstützerkreises werden. Wer schon dabei ist, erfahren Sie hier. Foto: Laurin Berger Was zählt, das sind wir alle! weiterlesen

Artikel in Einfacher Sprache

Unser Ziel: Alle Menschen in und um Lüneburg sollen mitreden können. Deshalb gibt es in Was zählt. auch Texte in Einfacher Sprache. Sie sind leichter zu lesen: Die Sätze sind kürzer. Es gibt weniger Fremdwörter. Die Artikel sind insgesamt etwas kürzer. In der 4. Ausgabe hatten wir 4 Artikel aus dem gedruckten Magazin ausgesucht. Diese Original-Artikel haben wir dann in Einfache Sprache übertragen. In der … Artikel in Einfacher Sprache weiterlesen

WZ5-Ausschnitt_pixabay_festival-58291_eingefärbt

Mancher braucht Mut zum Lesen.

Frau Schmitt stellt einen Kaffee aus dem Automaten auf den Tisch. Sie hatte schon 2 Stunden Unterricht und braucht jetzt einen Munter•macher. „Immer diese Becher aus Plastik …!“, ärgert sie sich. „Ist Nachhaltigkeit eigentlich Teil von Grundbildung?“, frage ich. „Nicht als Unterrichts•fach“, antwortet Frau Thiem. Sie ist Kursleiterin an der VHS, der Volkshochschule Region Lüneburg. „Aber eine gute Idee.“ Frau Meyer ist die 3. im … Mancher braucht Mut zum Lesen. weiterlesen