f4de1bb7eec2fd945e65cec0c06168536d6dae5a

„Umsteigen“

Mit dem Fahrrad·bus fahren.

Es gab eine Umfrage in Deutschland.
Es ging darum, was die Menschen zum Thema Umwelt denken.
Ein Ergebnis:
91 Prozent der Menschen stört es, dass sie vom Auto abhängig sind.

In Lüneburg gibt es eine Alternative zum Auto: den Fahrrad·bus.
Das ist ein Rad mit vielen Plätzen.
Wie bei einem normalen Rad müssen alle treten.
2 bis 6 Leute können zusammen darauf fahren.

Man muss einen Führerschein für dieses Rad machen.
Das dauert ungefähr 3 Stunden.
Danach kann man sich das Rad ausleihen.
Das geht im Internet.
Es gibt keinen festen Preis.
Jeder muss sich selbst überlegen, wie viel er zahlt.

www.fahrradbus.com

————————-
Original·text von Anja Humburg.
Foto: Fahrradbus.

Was zählt. „Auf|hören“ – Nummer 5 im Juni 2017.
In Einfache Sprache übertragen von Angelika Pohl.
————————-