dsc_5954-kopie

Crowd-Funding gestartet

Der Umsonstladen im leerstehenden Kaufhaus, das Repair Café im Dorf, der Einkauf beim Bio-Bauern aus der Region, der Gemeinschaftsgarten, neue Wohnkulturen. Viele Menschen entscheiden sich dafür, hier und jetzt für eine lebenswerte Zukunft zu kämpfen und sich lokal gegen den Klimawandel zu stemmen. Das Lüneburger Magazin Was zählt. rückt diese Menschen, ihre Ideen und Aktionen in den Mittelpunkt, und zwar in der Lokalzeitung, der Landeszeitung für die Lüneburger Heide.

Damit es mit Was zählt. in Zukunft weitergehen kann, bitten wir Euch um eure Unterstützung. Macht  mit bei unserer Crowd-Funding-Aktion auf https://www.ecocrowd.de/projekte/was-zaehlt-das-zukunftsmagazin-in-deiner-lokalzeitung/. Unser Ziel: Vierteljährlich auf zwölf Seiten in der Samstagsausgabe der Landeszeitung für die Lüneburger Heide 30.000 Haushalte über die Zukunftsthemen der Region informieren.

Auf der gemeinnützigen Crowd-Funding-Plattform Ecocrowd.de. erklären wir in einem kurzen Video, worum es bei Was zählt. geht und was wir genau mit dem Geld vorhaben. Wir bieten Dir spannende Tauschgüter.

Das Magazin ist bundesweit einmalig. Unser Pilotprojekt ist ohne Gewinnorientierung, mit fairen Honoraren und ökologisch verträglich produziert. Hinter uns steht der T.U.N. e.V., der als Umweltverband seit über 30 Jahren das Nachhaltgkeitsgeschehen in der Region Lüneburg bewegt. Unsere Kooperationspartner sind die Leuphana Universität Lüneburg, die Stadt und der Landkreis Lüneburg.

Unterstütze den unabhängigen, konstruktiven Lokaljournalismus. Was zählt. – das Zukunftsmagazin für die Region Lüneburg. Leite unseren Aufruf gerne weiter und like uns auf www.facebook.com/waszaehlt.

Herzliche Grüße, Anja Humburg und Theresa Horbach (redaktion@was-zaehlt-magazin.de)