dsc_5911-kopie

Was zählt. startet Ecocrowd-Kampagne am 24.11.2016

Wir laden herzlich ein: Am Donnerstag, 24. November 2016 findet um 19 Uhr der Start unserer Crowd-Funding-Kampagne für das Magazin Was zählt. in der Mondbasis, Lünertorstraße 20, Lüneburg statt. Mit der Spendenaktion wollen wir ein langfristiges Unterstützungsmodell für das Magazin auf die Beine stellen. Wir wollen Bürger_innen und Unternehmer_innen für das bundesweite Pionierprojekt gewinnen.

Zum Kampagnenstart stellen die Redakteurinnen Anja Humburg und Theresa Horbach sich und ihre Ideen für die nächsten Hefte vor, präsentieren die Kampagne und wollen mit interessierten Lüneburger_innen darüber ins Gespräch kommen, wie konstruktiver Lokaljournalismus in Lüneburg aussehen kann. Journalist_innen und Protagonisten_innen aus den ersten vier Ausgaben sind vor Ort.

Zum Hintergrund: Was zählt. ist das Lüneburger Magazin für eine lebenswerte Zukunft. Seine Protagonisten schrauben in den Repair Cafés der Stadt. Seine Bühne sind Gemeinschaftsgärten und andere Freiluftlabore. Das Magazin rückt die guten Ideen mitten ins Geschehen der Region. Es erzählt lokale Geschichten des Gelingens für alle. Das Magazin Was zählt. liegt der Landeszeitung für die Lüneburger Heide bei und erreicht ca. 30.000 Haushalte in der Region. Herausgegeben wird es vom T.U.N. e.V., dem Lüneburger Umweltverein, der sich seit über 30 Jahren für Nachhaltigkeit in der Region engagiert, sowie von der Landeszeitung für die Lüneburger Heide. Das Magazin entsteht in Kooperation mit der Leuphana Universität Lüneburg. Es wird unterstützt von der Sparkassenstiftung Lüneburg, der Stadt Lüneburg und dem Landkreis Lüneburg.

Ein Gedanke zu “Was zählt. startet Ecocrowd-Kampagne am 24.11.2016

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.